Reglement

Reglement Drei Zinnen Lauf

Was man für die Teilnahme wissen muss

Der Südtirol Drei Zinnen Alpine Run ist ein offiziell gemeldeter Lauf des italienischen Leichtathletikverbandes FIDAL. Teilnehmen können max. 1.000 Läuferinnen und Läufer, die min. 18 Jahre alt sind. Für Bestimmungen, die in diesem Reglement nicht explizit angeführt sind, gelten die Normen der internationalen FIDAL-Bestimmungen.

Anmeldung

Anmeldeschluss
Donnerstag vor dem Rennen, 20.00 Uhr

Anmeldezeitraum und Gebühren

  • von 01.02.2021 bis 31.05.2021: 65,00 €
  • von 01.06.2021 bis 31.08.2021: 75,00 €
  • von 01.09.2021 bis 09.09.2021: 90,00 €

Ab Donnerstag vor dem Rennen, 20.00 Uhr sind nur noch Nachmeldungen vor Ort möglich. Anmeldungen per E-Mail werden nicht mehr angenommen!

Online-Anmeldung
Die Anmeldung kann samt Zahlung bequem über das Onlineportal erledigt werden. Die Zahlung erfolgt mittels Kreditkarten, LSV oder Banküberweisung.
Es besteht außerdem die Möglichkeit eine Rücktrittsversicherung abzuschließen. Damit erhältst Du im Falle von Krankheit oder Unfall das Startgeld zurückerstattet.

Formulare und Unterlagen an:
ALV Sextner Dolomiten
Dolomitenstr. 45
39030 Sexten (BZ)
info@dreizinnenlauf.com

Wichtige Hinweise

  • Die Anmeldung ist erst nach erfolgter Überweisung/Bezahlung der Einschreibegebühr gültig.
  • Eine telefonische Anmeldung, sowie Anmeldung per E-Mail ist nicht möglich.

ACHTUNG: Die Startplätze sind auf 1.000 Teilnehmer/innen limitiert!

Änderungen / Storno

Änderungen jeglicher Art sind nur bis maximal eine Woche vor dem Rennen möglich.

Storno
Wer eine Versicherung abgeschlossen hat, erhält das Startgeld von der Versicherung zurückerstattet.
Wer keine Versicherung abgeschlossen hat, kann bis spätestens Donnerstag vor dem Rennen beim Veranstalter ein ärztliches Zeugnis einreichen: in diesem Fall wird die Einschreibegebühr nicht rückerstattet, sondern gegebenenfalls auf das kommende Jahr gutgeschrieben.

Ummeldungen
Für die Übertragung des Startplatzes auf einen anderen Athleten wird eine Gebühr von 25,00 € berechnet.

Teilnahme­bedingungen

Der 24. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run ist ein offiziell gemeldeter Lauf des italienischen Leichtathletikverbandes FIDAL. Teilnehmen können alle Läuferinnen und Läufer, die 2021 das 18. Lebensjahr erreichen und eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

Läufer/innen aus Italien
Müssen entweder Mitglied des italienischen Leichtathletikverbandes FIDAL sein (Mitgliedskarte mit Gültigkeitsdatum und sportärztliches Zeugnis vorweisen)

oder

müssen Mitglied bei einem mit der FIDAL konventionierten Fachverband sein: USACLI, ACSI, AICS, ASC, ASI, CNS Libertas, CSAIN, CSEN, CSI, ENDAS, MSP ITALIA, OPES, PGS, UISP, CUSI. Diese Läufer müssen laut nationalem Regelwerk vom 01.06.2016 auch im Besitz einer Runcard EPS zum Preis von 15,00 € oder Mountain&Trail zum Preis von 10,00 € sein: Mitgliedskarte oder Runcard mit Gültigkeitsdatum und sportärztliches Zeugnis vorweisen.

Hobbyläufer, die keinem Verband angehören, müssen ein ärztliches Attest und die Runcard (mit Gültikeitsdatum) vorweisen.

Weitere Informationen unter www.runcard.com

 

Läufer/innen aus dem Ausland
müssen Mitglied bei einem bei der WA anerkannten Verein sein (Eigenerklärung ausfüllen und vorweisen)

oder

Läufer/innen die keinem Verein angehören sind verpflichtet ein ärztliches Zeugnis vorzulegen und Inhaber einer Runcard Mountain&Trail zum Preis von 10,00 € zu sein (Runcard mit Gültigkeitsdatum und Zeugnis vorweisen).

Informationen unter www.runcard.com

Alle Dokumente müssen am Renntag gültig sein und bis spätestens Donnerstag vor dem Rennen dem Veranstalter per E-Mail info@dreizinnenlauf.com oder per Post zugesandt werden.

 

Formulare und Unterlagen an:
ALV Sextner Dolomiten
Dolomitenstr. 45
39030 Sexten (BZ)
info@dreizinnenlauf.com

Wertungen

Es werden Wertungen für folgende Kategorien vorgenommen:

Herren Damen Jahrgang
Junior Junior 2002 – 2003
M20 F20 1992 – 2001
M30 F30 1987 – 1991
M35 F35 1982 – 1986
M40 F40 1977 – 1981
M45 F45 1972 – 1976
M50 F50 1967 – 1971
M55 F55 1962 – 1966
M60 F60 1957 – 1961
M65 F65 1952 – 1956
M70 F70 1951 und älter

Teamwertung
Neben den Einzelwertungen gibt es auch eine Teamwertung. Die Teilnahme an dieser Wertung ist kostenlos. Die Teams bestehen aus max. 4 und min. 3 Läufern derselben Nationalität und können frei aus jeder Kategorie (Damen/Herren/Jun.) zusammengestellt werden.
Die drei Schnellsten werden in die Wertung genommen, d.h. bei 4 Läufern 1 Streichresultat. Die Summe der Laufzeiten der 3 Schnellsten aus der Einzelwertung ergibt die Mannschaftszeit.
Das ganze Team kann direkt über die Online-Anmeldung registriert werden. Alternativ besteht die Möglichkeit Teams bei der Startnummer­nausgabe anzugeben.

Kombiwertung
Für die Bewerbe Drei Zinnen Alpine Run und Drei Zinnen Ski Raid gibt es eine Kombiwertung. Die 3 besten Läufer und 3 Läuferinnen der Gesamtrangliste beider Rennen erhalten Geldpreise.
2021 entfällt die Kombiwertung, da auf Grund der Pandemie das Drei Zinnen Ski Raid nicht durchgeführt werden konnte.

Prämien und Preise

Das Gesamtpreisgeld des 24. Südtirol Drei Zinnen Alpine Runs beträgt insgesamt 6.380 €.

Die drei schnellsten Läufer einer jeden Kategorie erhalten Sachpreise.

Jeder Teilnehmer, der das Ziel erreicht erhält eine Finisher-Medaille.

Kleidertransport

Es wird ein Kleidertransport vom Startbereich ins Ziel angeboten.

Infos zum Kleidersack
Seit dem 22. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run 2019 gibt es wiederverwendbare und umweltfreundliche Kleidersäcke. Es handelt sich dabei um hochwertige, wasserundurchlässige Rucksäcke von Skinfit, die mit der passenden Startnummer versehen werden.
Allen Teilnehmer wird ein entsprechender Kleidersack gegen eine Kaution von 30,00 € zur Verfügung gestellt. Bitte beachte, dass KEINE anderen Kleidersäcke angenommen werden.
Die Kaution von 30,00 € muss vor Ort bei der Startnummernausgabe beglichen werden. Bei Rückgabe des Kleidersackes im Startgelände wird die Kaution rückerstattet.
Athleten, welche ihren Rucksack behalten wollen, können diesen auch in den kommenden Jahren mitbringen und wiederverwenden. Die Kaution wird in diesem Fall nicht rückerstattet.

Timings und Programm

Startnummernausgabe
Freitag vor dem Rennen: 11.00 bis 21.00 Uhr
Renntag: 6.00 bis 7.30 Uhr

Kleidersackabgabe
Freitag vor dem Rennen von 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr bei der Startnummernausgabe
Renntag von 6.00 bis 7.30 Uhr vor dem Haus Sexten (beim Tourismusverein Sexten)

Es wird ein Kleidertransport ins Zielgelände organisiert.

Start
Samstag, 11. September 2021, 9.00 Uhr beim Haus Sexten/Parkplatz Helmseilbahn
Blockstart zu je 100 Personen alle 2 Minuten

Zielschluss
14.15 Uhr

Deadlines an den Verpflegungsstellen

  • Talschlusshütte 11.15 Uhr
  • Zsigmondyhütte 12.45 Uhr
  • Büllelejochhütte 13.30 Uhr

Läufer, welche die Deadlines überschreiten, werden nicht mehr klassiert und können keine Dienstleistungen mehr in Anspruch nehmen (Verpflegung, Sanität, Streckenposten, Zeitmessung, Rangliste, Medaille, usw.)

Rückweg
Rückweg von der Dreizinnen Hütte (Ziel) zu Fuß über das Altensteintal.
Bustransfer ab Hotel Dolomitenhof/Fischleinbodenhütte am Renntag von 12.00 bis 17.00 Uhr

Pastaparty
Renntag, 12.30 Uhr im Startgelände.
2021 nur für Teilnehmer

Siegerehrung
Renntag, 17.00 Uhr im Startgelände.
2021 nur für die Gesamtkategorien.

Zeitnahme und Chip

Der Chip wird mit der Startnummer ausgegeben. Für den Chip wird keine Kaution eingehoben und er muss nicht zurück gegeben werden.

Die Zeit wird in Realtime gemessen.

Für den Notfall

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei schlechter Witterung oder gefährlichen Verhältnissen auf eine verkürzte Strecke (Altensteintal, 12 km und 1.300 hm) oder eine Alternativstrecke (Sexten-Helm, 11,2 km und 750 hm) auszuweichen und/oder das Rennen bei Gefahr abzubrechen. In diesem Fall ist keine Rückerstattung des Nenngeld/Auszahlung des Preisgeldes vorgesehen.

Begleitfahrzeuge und Sportgeräte

Private Begleitfahrzeuge (motorisiert und/oder unmotorisiert) oder dergleichen sind nicht erlaubt. Auch die Verwendung von Hilfsmitteln und Sportgeräten (insbesondere von Stöcken) ist nicht gestattet.

Versicherung und Haftung

Der Veranstalter kann für keinerlei Verlust, Verletzung und Schäden an irgendeiner Person oder Sache, welcher Ursache auch immer, verantwortlich gemacht werden. Eine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände wird nicht übernommen. Gerichtsstand ist Bruneck. Für den Fall einer Teilnahme am 24. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run 2021 erkennt der Teilnehmer den Haftungsausschluss der Veranstalter für Schäden jeder Art an. Es kann weder gegen die Veranstalter noch gegen die betroffenen Gemeinden, den Grundeigentümer oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend gemacht werden.
Bei Anmeldung erklärt der Teilnehmer sich einverstanden, dass die in der Anmeldung genannten Daten, die von dem Teilnehmer im Zusammenhang mit der Teilnahme am 24. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run 2021 gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen, Filmen, Videokassetten etc. ohne Vergütungsansprüche genutzt werden dürfen. Durch die Anmeldung wird der Verarbeitung der Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen zugestimmt.

Disqualifikation

Fairness wird beim Südtirol Drei Zinnen Alpine Run groß geschrieben! Disqualifikationen werden bei falschen Angaben zur Person (Name, Jahrgang) und bei unsportlichem Verhalten (wie beispielsweise ein Nicht-Durchlaufen der Zeiterfassungsposten, Abkürzungen, Begleitung, Verwendung von Hilfsmitteln, Missachtung offizieller Anweisungen und Doping) ausgesprochen. Nicht erlaubt ist zudem die Weitergabe der persönlichen Startnummer an eine andere Person ohne Einhaltung des offiziellen Ummeldeverfahrens.

Die Nicht-Einhaltung der Covid-19 Sicherheitsmaßnahmen und Missachtung der Hygienemaßnahmen führen ebenso zu einem sofortigen Ausschluss.

Beschwerden

Proteste betreffend Disqualifikationen sind schriftlich bis spätestens 1 Stunde nach offiziellem Zielschluss beim Veranstalter zu deponieren.
Die Beschwerden müssen in Übereinstimmung mit den Richtlinien der FIDAL und R.T.I. gemacht werden.
Sie müssen in erster Instanz mündlich dem Schiedsrichter beim Rennen vorgelegt werden, die schriftlichen Beschwerden müssen beim Organisationssekretariat innerhalb von 30 Minuten nach Veröffentlichung der Ergebnisse, zusammen mit der Gebühr von 100,00 € hinterlegt werden.

Sicherheits-und Hygienemaßnahmen

JEDER TEILNEHMER MUSS IM BESITZ EINES GREENPASSES SEIN UND DIESEN BEI DER STARTNUMMERNAUSGABE VORZEIGEN
Zum Rennen sind nur Teilnehmer zugelassen, die einen Impf- oder Genesungsnachweis (nicht älter als 6 Monate) oder einen negativen COVID-19-Test (Antigentest oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorlegen.

Allgemeine Covid-19 Regeln

  1. Abstand halten
    Der definierte Mindest-Sicherheitsabstand zwischen Personen, die nicht aus demselben Haushalt stammen beträgt während der gesamten Veranstaltung 1 Meter, während des Rennens 2 Meter.
  2. Schutz der Atemwege
    Kann der Mindestabstand nicht eingehalten werden, gilt die Pflicht zum Tragen eines Schutzes der Atemwege – auch im Freien und während des Rennens. Auch beim Abholen der Startnummer und bei der Startaufstellung muss dieser getragen werden.
Einverständnis­erklärung und Datenschutz

Einverständniserklärung
Durch Einsendung des Anmeldeformulars erklärt der Teilnehmer:

  • bei anderweitiger sofortiger Disqualifizierung ein ärztliches Zeugnis gemäß Ministerialerlass vom 18.02.82 zu haben; außerdem übernimmt die Organisation keine Haftung für Unfälle oder gesundheitliche Probleme.
  • eine gültige Lizenz zu besitzen, falls er in einem Club oder Verband eingeschrieben ist.
  • das vorliegende Reglement gelesen zu haben.

Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis zu den geltenden Datenschutzbestimmungen, bitte beachte dafür die im folgenden Link abrufbare Datenschutzbestimmung: www.dreizinnenlauf.com/datenschutz/

Bitte beachte auch die Datenschutzerklärung unseres Partners DATASPORT AG unter nachstehendem Link: www.datasport.com/de/datenschutzerklaerung/